Land Labor

Digitale Strategien für Kunst & Kultur im Wurzener Land

Mit dem Projekt Land Labor schafft die Gemeinde Thallwitz in Kooperation mit dem Schweizerhaus Püchau e.V. Angebote zur Förderung digitaler Kompetenzen für alle Generationen im Wurzener Land. 

In Workshops und Kursen können Kinder, Jugendliche und Erwachsene ihre digitalen Kompetenzen erweitern und setzen das erlangte Wissen praxisorientiert ein.

 

Um die Angebote bedarfsorientiert gestalten zu können, werden während der Projektlaufzeit bis 2024 mehrere Befragungen im Wurzener Land durchgeführt. Eine erste Befragung ab dem neuen Schuljahr richtet sich an Schüler:innen, Lehrkräfte und Schulsozialarbeiter:innen in der Region. Ziel dieser Befragung ist es den Ist- Zustand digitaler Kompetenzen und Bedarfe zu erfassen, um auf dieser Grundlage Workshop- und Kursformate zu entwickeln, die dann ab Ende 2021 erstmals angeboten und erprobt werden. 

 

In 2022 werden anknüpfend an die Kursangebote digitale Anwendungen für die kulturelle Bildung entwickelt und der Öffentlichkeit bereit gestellt. Für 2023 ist außerdem ein interdisziplinäres Kunstprojekt im Wurzener Land geplant, in dem ein Austausch zwischen digitalem und analogem Wissen unterschiedlicher Generationen im Fokus steht. 

 

Die während der Projektlaufzeit von Land Labor erlangten Ergebnisse aus den anonymen Befragungen, werden mit künstlerischen Mitteln in Kursen mit Kindern und Jugendlichen visualisiert. Diese Infografiken werden sowohl online, als auch in den Gemeindeblättern und an der Kultursäule in Wurzen veröffentlicht. 

 

Das Projekt Land Labor wird innerhalb des Förderprogramms „ Heimat 2.0 - Region gestalten gefördert.“

 

Ansprechpartner für das Projekt ist der Schweizerhaus Püchau e.V.

www.schweizerhaus-puechau.de

info@schweizerhaus-puecchau.de