Aktuelles


19.06.2018, "Stadtgespräch Wurzen. Gewerbe, Kultur, Wohnen: Kleinstadt neu denken" - Wir sind dabei!

 

Kleinstädte treten aus dem Schatten der Metropolen. Lange Zeit fokussierte
sich die öffentliche Wahrnehmung auf Schrumpfung und Probleme.

Doch Leerstand ist auch eine Chance für Neues!

Das Stadtgespräch Wurzen will einige dieser Ansätze vorstellen und diskutieren.

Wir sprechen über unsere LADEN Idee und kommen mit Interessierten ins Gespräch. Spannend!

 

Zeit/Ort: 19. Juni 18:30 - 21 Uhr, Kulturhaus "Schweizergarten", Schweizergartenstraße 2, 04808 Wurzen

Anmeldung und Kontakt: citymanager@wurzen.de oder telefonisch 03425/85 60-148.

 


16.06.18, 11-14 Uhr, "Tag der Offenen Gesellschaft" Marktplatz WUrzen - Bürgerbrunch unter dem Motto: Für ein miteinander Reden!

 

Eine offene Gesellschaft gibt es nur dann, wenn genug Menschen für sie eintreten.

Am Samstag, dem 16. Juni 2018, heißt es wieder überall: Tische und Stühle raus und schön eindecken!

Ein ganzes Land tischt auf und setzt einfach mal ein Zeichen dafür:

Für die Demokratie, für Offenheit, Gastfreundschaft, Vielfalt und Freiheit.

 

Seien Sie dabei - als Gast oder mit der eigenen Tafel.

Viele Gäste und schöne Gespräche in wurzen


15.06.18 , 16 Uhr, "Ein Sommernachtstraum" der Diesterweg Grundschüler*innen Wurzen

Unter Leitung von Frau Anette Grundmann wird der Sommernachtstraum im Schweizergarten Wurzen/Großer Saal zur Aufführung gebracht.


11.06.-14.06.2018, täglich 9-14 Uhr -  Kinderfilmfest Leoliese - "VOYAGER 3" - Datenplatten herstellen

Nach dem Vorbild der Datenplatten die mit Voyager 1 und 2 ins Universum geschickt wurden, können die Kinder Botschaften in Piktogrammform und vereinfachten Zeichnungen an außerirdisches Leben erstellen.

Was bedeutet es auf der Erde zu leben und aus was besteht unser Leben?

Wie können wir in einfacher Bildsprache diese Dinge darstellen?
Wir stellen ein Spektrum an Bildwelten aus Natur, Gesellschaft, Kultur etc. zur Inspiration zur Verfügung. Martina Jacobi und Leonore Kasper betreuen die Herstellung der Karten inhaltlich und künstlerisch. Die Ergebnisse werden eingescannt und können von den Kindern mitgenommen werden.

In Kooperation mit dem Landesfilmdienst Sachsen e.V.

... Kleiner Eindruck


ABGEDREHT - KUNSTPROJEKT IM LANDKREIS LEIPZIG

 

Wir greifen hier das Grundgesetz als Grundlage für eine künstlerische Auseinandersetzung auf.

Allerdings stehen weniger die Paragraphen an sich im Vordergrund, sondern vielmehr die Selbsterfahrung der Beteiligten.

Es entstehen Filme und Tonaufnahmen, Fotografien und Musik, Tanzchoreografien und Theaterszenen.

Aktuell haben wir in der Grundschule Hohburg/Lossatal mit Kindern über das Thema Flucht und Menschenwürde gesprochen.

Wie fragten sie: Was passiert mit Menschen wenn sie fliehen müssen? Wie ist der Weg nach Europa für sie? Wie kommen sie hier an?

Die Fragestellungen wurden theaterpädagogisch aufgearbeitet und von einem professionellen Fotografen in Szenenbildern festgehalten. Ein sehr eindrückliches und bewegendes Dokument ist entstanden.

 

Mehr Informationen: Projektkoordinatorin Martina Jacobi, info@schweizerhaus-puechau.de

 


01.06.2018, 14 Uhr, Eröffnung der Ausstellung "SAGENHAFT - neue Wurzener Geschichten" von Schüler*innen der der pestalozzi Oberschule

 

Literatur- und Kunstprojekt mit Schüler*innen der

5. Klassen der Pestalozzi Oberschule Wurzen.

Die Wurzener Altstadt hat, mit ihren Gassen und Winkeln, viele schöne Ansichten zu bieten. Auch interessante Bezeichnungen wie etwa die Finstere Gasse oder Liegenbank finden sich – ein Anlass, um mit den Kindern auf Spurensuche zu gehen und

Geschichte/n in Wurzen zu entdecken.

Schüler*innen der Pestalozzi Oberschule haben gemeinsam mit dem Autor Jörg Jacob in einer Projektwoche an Texten und Geschichten

gearbeitet. Zusammen mit Martina Jacobi fertigten die Kinder Werke im Hochdruckverfahren an, die Stadtansichten zeigen oder Wünsche und Phantasien der 5. Klässler ausdrücken.


15.06.2018, Start: Generationentheater

 

"Ich sag dir den Sommer ins Ohr - ein Briefwechsel von jungen und alten Kindern." Jugendliche und ältere Menschen aus Altenpflegeheimen in Wurzen kommen in Kontakt und tauschen sich über ihre Erfahrungen aus.

Aus der gemeinsamen Post entwickeln wir eine szenische Lesung sowie Bühnenpräsentation unter aktiver Beteiligung der jugendlichen Teilnehmer*innen. Zusätzlich entstehen in der Entwicklungszeit Film- und Tonaufnahmen.

 

Ort: DER LADEN, Wenceslaigasse 22, 04808 Wurzen

Mehr Informationen:

Projektkoordinatorin Josephine Freund, info@schweizerhaus-puechau.de


25.05.2018, Es ist geschafft! tolle Eröffnung des LADENS mit vielen Gästen. Wir danken allen, die uns vor und während der Sause unterstützt haben.


Auftakt 2018 "Wert der Freiheit" - Kulturelles Bildungsprojekt in der Gedenkstätte Geschlossener Jugendwerkhof Torgau mit Jugendlichen aus dem gesamten Bundesgebiet

Ein spartenübergreifendes kulturelles Bildungsprojekt für Schüler*innen ab Klassenstufe  7 gefördet durch den Kulturraum Leipziger Raum 2018.


/// ANGEBOTE: Gedenkstättenbesuche, Klassenzimmertheater, Bildende Kunst, Medienpädagogik
/// UNSERE PARTNER: Gedenkstätte  Geschlossener Jugendwerkhof Torgau, Theaterakademie Sachsen

 


"Provinzen", Ein Film mit Bürger*innen Aus der macherner Region und dem Wurzener Land

Gemeinsam mit Menschen aus der Region wollen wir ein mediales Zeitdokument entwickeln.

Wir gehen dabei von Gegenständen aus, die für die Region prägend sind und /oder für den Einzelnen eine Bedeutung haben.

Zu unserem ersten Treffen in Püchau, haben wir uns zwei Stunden lang intensiv über Ideen und Ansichten ausgetauscht. Zu Gast waren Bürger*innen aus der Gemeinde Machern.

Vom Erntekranz binden, der Korbflechterei, der Macherner Erdbeere und dem Schlachtfest - "Macht das eigentlich noch jemand? Das müssen wir mal klären!" - bis zum geerbten Messer: "Das liegt einfach perfekt in der Hand - das ist dass ideale Messer." und der verhassten Sauciere, als Erinnerung an die Familie:

"Ich habe ein Saucieren Trauma." Es war lustig und auch gesellschaftskritisch. So wurde auch gefragt und lange darüber gesprochen, wie die neuen Medien unsere Kommunikation verändern. Was machen Handys und WhatsApp mit uns...

Förderung: Werkstatt Vielfalt der Robert Bosch Stiftung und Aktion Mensch


12 m² Welt - Projekt in Wurzen - an der Pestalozzi Oberschule mit 50 Jugendlichen der 9. Klassen und im BürgerInnenzentrum D5 mit FerienKindern und Jugendlichen

Das Projekt möchte unter Beteiligung aller Akteure selbstbestimmtes und solidarisches Handeln der Kinder und Jugendlichen in der Gesellschaft, insbesondere im eigenen Umfeld aktivieren und fördern.

Entstehen werden viele große Kunstwerke, die im öffentlichen Raum im ganzen Landkreis Leipzig zu sehen sein sollen.


Es soll "Gleichgerecht sein" - Stimmt!

Wir haben viele verschiedene Menschen aus der Region getroffen. Mit ihnen konnten wir filmische Ideen umsetzen, Fragen stellen und Antworten erhalten. Danke für diese Möglichkeit an alle Beteiligten und Unterstützer*innen! Hier ein kleiner Eindruck für alle Interessierten.


2018/2019, "UNANTASTBAR", theaterpädagogik für Kinder und Jugendliche im Landkreis Leipzig

UNANTASTBAR ist ein theaterpädagogisches Seminar für Kinder und Jugendliche im ländlichen Raum, das demokratische Grundlagen verständlich macht. Mit Hilfe eines von uns entwickelten Methodenkoffers, erarbeiten sie sich spielerisch Szenen aus dem Grundgesetz.

 

Freie Entfaltung - Menschenwürde - Gleichberechtigung...

Klingt trocken - macht aber Spaß!

Bei Interesse können sich Schulen ab jetzt direkt bei uns anmelden.

 

Unterstützt durch: Förderprogramm Weltoffenes Sachsen für Demokratie und Toleranz


Eindrücke zum Clowntheater für Kinder