Aktuelles


 

Am 25.05.2018 ab 14 Uhr wird der Raum für Kunst und Kultur „Der Laden“ in Wurzen eröffnet.

Das Schweizerhaus Püchau e.V. zeichnet für den LADEN verantwortlich und freut sich, dass sowohl der Landrat des Landkreises Leipzig, Henry Graichen, der Oberbürgermeister der Stadt Wurzen Herr Röglin und seine Stadtsprecherin Frau Hanspach sowie die Bürgermeisterin aus Machern, der Heimatgemeinde des Vereins, Frau Lieder zu Gast sein werden.

Nach einem kurzen offiziellen Eröffnungsreigen in den neuen Räumen, werden sich die einzelnen Sparten des Vereins präsentieren.

Das Offene Atelier mit der Künstlerin Constanze Kehrt hat eine kreative  Anknüpfung an die ehemalige Nutzung  des LADENS gefunden (Leder Schulze)  und bietet allen großen und kleinen Kindern Raum zum Ausprobieren. Ab August 2018 wir das Offene Atelier wöchentlich am Donnerstag kostenfrei allen Interessierten künstlerische Betätigungsmöglichkeiten bieten.

Theater für alle! Hier geht es nicht um Talent und Erfolg, sondern um Spaß am Spiel. Und der steckt in uns allen! Das behaupten zumindest die Theaterpädagog*innen Josephine Freund und Paul Lederer vom Schweizerhaus -  und wollen es live zur Eröffnung mit den Gästen ausprobieren. Ebenfalls ab August finden regelmäßig Theaterworkshops im LADEN statt. Auch eine Offene Bühne wird es geben.

Jörg Jacob ist Schriftsteller und in Grimma geboren. Er schreibt u.a. Kinderbücher und wird uns eine Kostprobe seiner Mitmach-Kinder Krimis vorlesen. In Zukunft wird er die literarischen Schreibworkshops (2 x jährlich) des Vereins betreuen.

Mit Spaß und Balance wird unser Zirkuspädagoge Karl Mund, eigentlich ist er Sportwissenschaftler und kann im Grunde alles: Tanzen, Springen, Jonglieren und Balancieren … zur Eröffnung beim Ausprobieren von Pyramidenbau und Handstand helfen. Auch er unterstützt den Verein mit seinem Können in Projekten und Seminaren zur Zirkus- und Theaterpädagogik.

Und neben all diesen tollen Dingen werden auch noch Möbel mit Martina Jacobi und Georg Waldmann gebaut, mit Leonore Kasper Filme geguckt, Kuchen gegessen und Limo getrunken.

 

Wir freuen uns auf sie und euch!

 

Eröffnung: 14-18 Uhr, DER LADEN, Wenceslaigasse 22, 04808 Wurzen

Angebote zum Mitmachen: Kreatives im Offenen Atelier, Theater für alle!, Lesung Kinder Krimi, Zirkusspiele, Möbel bauen für den Laden und Filme des Vereins gucken


11.06.-14.06.2018, täglich 9 - 14 Uhr -  Kinderfilmfest Leoliese Im Laden - "VOYAGER 3" - Datenplatten herstellen

Nach dem Vorbild der Datenplatten die mit Voyager 1 und 2 ins Universum geschickt wurden, können die Kinder Botschaften in Piktogrammform und vereinfachten Zeichnungen an außerirdisches Leben erstellen.

Was bedeutet es auf der Erde zu leben und aus was besteht unser Leben?

Wie können wir in einfacher Bildsprache diese Dinge darstellen?
Wir stellen ein Spektrum an Bildwelten aus Natur, Gesellschaft, Kultur etc. zur Inspiration zur Verfügung. Martina Jacobi und Leonore Kasper betreuen die Herstellung der Karten inhaltlich und künstlerisch. Die Ergebnisse werden eingescannt und können von den Kindern mitgenommen werden.


"Ich sag dir den Sommer ins Ohr" - ein Briefwechsel von jungen und alten Kindern

Mit Jugendlichen und älteren Menschen werden wir ein Theaterstück zum Thema Kindheit heute und damals entwickeln.

Ausgangspunkt hierfür ist ein Briefwechsel mit Bewohner*innen der Altenpflegeheime in Wurzen.

Wir gehen der Frage nach:

Wie erleben junge Menschen die Kindheit und Jugend in der ländlichen Region heute und wie erlebten das die Kinder von damals.

Aus den Briefen und Texten wird ein Stück entwickelt in dem die jugendlichen Teilnehmer*innen die Kinder von heute und damals spielen.

 

Förderung: Bundesprogramm: Kultur macht stark, "Jugend ins Zentrum"


Mobile Filmwerkstatt für Kinder und Jugendliche im Landkreis Leipzig/Nordsachsen

Wir entwickeln mit Mädchen und Jungen zwischen 7 und 18 Jahren Kurzfilme.

Die Teilnehmer*innen lernen wie ein Film entsteht, wie mit Kamera- und Tontechnik umzugehen ist und warum man vor dem Dreh einen Plan braucht.

Eine (öffentliche) Premiere rundet die Filmwerkstatt ab.

 

Eine Anmeldung ist jederzeit möglich!


Mobiles Theater im Landkreis Leipzig/ Nordsachsen für Kinder und Jugendliche

Dieses Angebot wird professionell von einer Theaterpädagogin geleitet und so gestaltet, dass Vorkenntnisse im Bereich Theater nicht notwendig sind. Kinder und Jugendliche zwischen 5 und 18 Jahren sind hier herzlich willkommen.

Durch Improvisationsspiele werden Hemmnisse und Berührungsängste abgebaut.

Theaterspielen macht Spaß, stärkt Selbstbewusstsein und vermittelt einen respektvollen Umgang miteinander.

Es wird gemeinsam ausprobiert und experimentiert.

Der Rahmen ist offen und frei und von einem freundlichen und neugierigen Umgang geprägt Da Theaterspielen nonverbale Kommunikationsmöglichkeiten bietet, werden nicht zwingend deutsche Sprachkenntnisse vorausgesetzt.

 

Dieses Angebot ist für erwachsene Multiplikator*innen als Weiterbildung umsetzbar.

Sie lernen hier viele spielerische theaterpädagogische Methoden kennen, die sie in ihrer täglichen Arbeit nutzen können.

Eine Anmeldung ist jederzeit möglich!


Auftakt 2018 "Wert der Freiheit" - Kulturelles Bildungsprojekt in der Gedenkstätte Geschlossener Jugendwerkhof Torgau mit Jugendlichen aus dem gesamten Bundesgebiet

Ein spartenübergreifendes kulturelles Bildungsprojekt für Schüler*innen ab Klassenstufe  7 gefördet durch den Kulturraum Leipziger Raum 2018.


/// ANGEBOTE: Gedenkstättenbesuche, Klassenzimmertheater, Bildende Kunst, Medienpädagogik
/// UNSERE PARTNER: Gedenkstätte  Geschlossener Jugendwerkhof Torgau, Theaterakademie Sachsen

 


"Provinzen", Ein Film mit Bürger*innen Aus der macherner Region und dem Wurzener Land

Gemeinsam mit Menschen aus der Region wollen wir ein mediales Zeitdokument entwickeln.

Wir gehen dabei von Gegenständen aus, die für die Region prägend sind und /oder für den Einzelnen eine Bedeutung haben.

Zu unserem ersten Treffen in Püchau, haben wir uns zwei Stunden lang intensiv über Ideen und Ansichten ausgetauscht. Zu Gast waren Bürger*innen aus der Gemeinde Machern.

Vom Erntekranz binden, der Korbflechterei, der Macherner Erdbeere und dem Schlachtfest - "Macht das eigentlich noch jemand? Das müssen wir mal klären!" - bis zum geerbten Messer: "Das liegt einfach perfekt in der Hand - das ist dass ideale Messer." und der verhassten Sauciere, als Erinnerung an die Familie:

"Ich habe ein Saucieren Trauma." Es war lustig und auch gesellschaftskritisch. So wurde auch gefragt und lange darüber gesprochen, wie die neuen Medien unsere Kommunikation verändern. Was machen Handys und WhatsApp mit uns...

Förderung: Werkstatt Vielfalt der Robert Bosch Stiftung und Aktion Mensch


12 m² Welt - Projekt in Wurzen - an der Pestalozzi Oberschule mit 50 Jugendlichen der 9. Klassen und im BürgerInnenzentrum D5 mit FerienKindern und Jugendlichen

Das Projekt möchte unter Beteiligung aller Akteure selbstbestimmtes und solidarisches Handeln der Kinder und Jugendlichen in der Gesellschaft, insbesondere im eigenen Umfeld aktivieren und fördern.

Entstehen werden viele große Kunstwerke, die im öffentlichen Raum im ganzen Landkreis Leipzig zu sehen sein sollen.


12.03.-16.03.2018, "neue Wurzener Geschichten" Literatur- und Kunstprojekt mit der Pestalozzi Oberschule, Texte & Bilder von Kindern der region - Ausstellung im öffentlichen Raum ab 01.06.2018 in wurzen

Nicht nur die Wurzener Altstadt hat, mit ihren viele Gassen und Winkeln, viele schöne Ecken zu bieten. Auch interessante Bezeichnungen finden sich. Kleine Sträßchen heißen etwa: "Finstere Gasse" oder öffentliche Terrassen: "Liegenbank".

Schüler*innen der Pestalozzi Oberschule begaben sich mit dem Schriftsteller Jörg Jacob und Martina Jacobi auf einen Stadtspaziergang durch Wurzen. Entlang des Ringelnatzpfades liefen wir durch die Stadt und suchten besondere Orte, Ansichten und Geschichte, die dahinter stecken oder stecken könnten. Es entstanden Drucke und Texte, die ab 01.06.2018 öffentlich im Stadtbild Wurzens zu sehen sei werden. Förderung: Stadt Wurzen


Es soll "Gleichgerecht sein" - Stimmt!

Wir haben viele verschiedene Menschen aus der Region getroffen. Mit ihnen konnten wir filmische Ideen umsetzen, Fragen stellen und Antworten erhalten. Danke für diese Möglichkeit an alle Beteiligten und Unterstützer*innen! Hier ein kleiner Eindruck für alle Interessierten.


Abgedreht -Mobile demokratische Bildungsprojekte im Landkreis Leipzig 2018

ABGEDREHT ist ein Projekt des Schweizerhaus Püchau e.V. mit Kindern; Jugendlichen und Erwachsenen der ländlichen Region in Kooperation mit Schulen und Vereinen sowie Einzelpersonen.

Es entstehen Filme und Tonaufnahmen, Fotografien und Musik, Tanzchoreografien und Theaterszenen. Eine Gemeinschaftsausstellung zum Jahresprojekt bündelt alle Arbeiten und vernetzt Macher*innen untereinander sowie Besucher*innen, Gäste, Verwaltung und Öffentlichkeit.
Wir greifen wieder das Grundgesetz als Grundlage für eine künstlerische Auseinandersetzung auf. Allerdings stehen weniger die Paragraphen an sich im Vordergrund, sondern vielmehr die Selbsterfahrung der Beteiligten.

Gefördert im Rahmen der "Lokalen Partnerschaft für Demokratie" im Landkreis Leipzig duch das Bundesprogramm "Demokratie leben!", den Landespräventionsrat Sachsen und den Landkreis Leipzig. "Die Veröffentlichungen stellen keine Meinungsäußerung des BMFSFJ bzw. BAFzA dar. Für inhaltliche Aussagen trägt der Autor bzw. die Autoren die Verantwortung." Die Maßnahme wird mitfinanziert mit Steuermitteln auf Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossen Haushaltes.


Offenes Atelier, Lehdenmühle Püchau, Samstags Termine: 10.02., 10.03., 14.04., 05.05., 09.06.2018, jeweils von 15-18 Uhr


2018/2019, "UNANTASTBAR", theaterpädagogik für Kinder und Jugendliche im Landkreis Leipzig

UNANTASTBAR ist ein theaterpädagogisches Seminar für Kinder und Jugendliche im ländlichen Raum, das demokratische Grundlagen verständlich macht. Mit Hilfe eines von uns entwickelten Methodenkoffers, erarbeiten sie sich spielerisch Szenen aus dem Grundgesetz.

 

Freie Entfaltung - Menschenwürde - Gleichberechtigung...

Klingt trocken - macht aber Spaß!

Bei Interesse können sich Schulen ab jetzt direkt bei uns anmelden.

 

Unterstützt durch: Förderprogramm Weltoffenes Sachsen für Demokratie und Toleranz


Neue Ferienangebote 2018

02.-06.07.2018, NATURFERIEN & ZIRKUS - LEHDENMÜHLE PÜCHAU - 9-16 Uhr

Wir laden uns diesen Sommer einen Artisten in die Ferienwerkstatt ein.

Gemeinsam wollen wir eine kleine Zirkusnummer einstudieren und am Freitag aufführen. Da findet sich gewiss für jeden eine Aufgabe im Zirkus! Musik, Material, Jonglage, Akrobatik, Clown sein ....

Außerdem: Filme drehen, gemeinsam kreative Zeit verbringen, Spaß haben, entspannen, rumräubern und in der Natur sein.

Alter: ab 9 Jahren

Mit: Cornelia Böhme, Martina Jacobi, Leonore Kasper, Karl Mund

Kosten: 100 € inklusive Material und Mittagsversorgung

Anmeldung unbedingt nötig! NOCH 2 PLÄTZE!


Clowntheater für Kindern in Wurzen