Aktuelles


Auftakt des Jahresprojektes "12m² WELT" im Bürger*innenzentrum D5 Wurzen

 

"Wir brauchen Frieden - sonst geht das alles nicht."

 

Manchmal fehlen uns die Worte für die Dinge, die uns am wichtigsten sind. Sie erscheinen so selbstverständlich und sind doch so schwer zu beschreiben. Kinder können das, noch. Nicht mit großen Worten, aber wenn es sein muss in Bildern und mit ihrem ganzen Körper. Die 11 Kinder der Auftaktveranstaltung zum Projekt „12m² WELT“ arbeiteten in ihrer ersten Winterferienwoche im Kultur- und BürgerInnenzentrum D5 an der Frage: Gibt es Punkte, die alle Menschen vereinen? – Regeln, die wir brauchen, um gut und friedvoll miteinander leben zu können? Ausgangspunkt dazu war das deutsche Grundgesetz, das uns mit seinen Werten, Prinzipien und übergeordneten Spielregeln alle eint und die Grundlage für ein friedliches miteinander Leben darstellt. Begeistert entwickelten die 11 Kinder und Jugendlichen ihre ganz eigenen Vorstellungen von Gemeinschaft und gestalteten dazu künstlerisch ein großes Banner mit dem Spruch: „Kein Mensch muss müssen.“.

Es ging hierbei um die „freie Entfaltung“, die jedem Menschen in der Bundesrepublik laut Grundgesetz zusteht: „Jeder hat das Recht auf die freie Entfaltung seiner Persönlichkeit, soweit er nicht die Rechte anderer verletzt und nicht gegen die verfassungsmäßige Ordnung oder das Sittengesetz verstößt.“ [Art. 2, Absatz 1 GG] Das war den Kindern wichtig!

Jeden Vormittag wurde unter künstlerischer Leitung von Martina Jacobi und in Begleitung von Leonore Kasper (Film) an diesem Thema gearbeitet. Es wurde gemeinsam mit den Kindern und Jugendlichen herausgestellt, was für Menschen, Gruppen und Gesellschaften wichtig ist, ausgehend davon, was für jeden Einzelnen wichtig ist. Neben Freunden, Familie, Essen, Trinken und Ronaldo, war den Mädchen und Jungen besonders die Natur sehr wertvoll. Tiere und Pflanzen sollten geschützt werden, nicht so viele Bäume gefällt und das Wasser nicht verschmutzt werden. Sie wünschten sich, dass jeder Mensch Bildung und Wissen erhält.

Ein 10jähriger Junge der Gruppe sagte dazu: „Wir brauchen Frieden – sonst geht das alles nicht.“.

Am Nachmittag hat das Schweizerhaus Püchau dann mit den Ferienkindern Theater gespielt.

Unter Leitung von Josephine Freund entstand ein Stück mit eigenem Bühnenbild, das in kleinen Szenen das Thema Raum und Welt aufgreift und drei Reise-Episoden aus der Sicht der Kinder erzählt.

Vom Meer ging´s hier schnell in die Berge und zwischendurch wurde im Garten gezeltet.

Zum Abschluss der Projektwoche konnten eine kleine Premiere des Stückes und die Präsentation des Banners stattfinden. Vor Eltern, Freunden und Unterstützer*innen der Woche wurde eine gemeinsame Abschlussveranstaltung gefeiert. Hier konnten wir auch den beiden arabischen Müttern und Ernst Stange danken, die uns mit leckerem Essen versorgt haben. Ebenso wurde Sondus Elkiskas gedankt, die uns jeden Tag ehrenamtlich helfend zur Seite stand.

Fortgeführt wird das Projekt ab März 2018 mit der Pestalozzi-Oberschule in Wurzen. Außerdem läuft die Suche nach einer weiteren engagierten Schule im Landkreis Leipzig. Interessierte können sich gerne melden unter: team[at]ndk-wurzen.de. Das Projekt möchte unter Beteiligung aller Akteure selbstbestimmtes und solidarisches Handeln der Kinder und Jugendlichen in der Gesellschaft, insbesondere im eigenen Umfeld aktivieren und fördern. Entstehen werden viele große Kunstwerke, die im öffentlichen Raum im ganzen Landkreis zu sehen sein sollen.

 

Ein Projekt des Netzwerk für Demokratische Kultur e.V. Wurzen in Kooperation mit dem Schweizerhaus Püchau e.V.

 

Ansprechpartnerin: Heidi Bischof, Projektleitung, Regionalpromotorin für Entwicklungspolitische Inlandsarbeit/ Globales Lernen, heidi.bischof[at]ndk-wurzen.de, 03425-852710

 

Gefördert im Rahmen der "Lokalen Partnerschaft für Demokratie" im Landkreis Leipzig duch das Bundesprogramm "Demokratie leben!", den Landespräventionsrat Sachsen und den Landkreis Leipzig. "Die Veröffentlichungen stellen keine Meinungsäußerung des BMFSFJ bzw. BAFzA dar. Für inhaltliche Aussagen trägt der Autor bzw. die Autoren die Verantwortung." Die Maßnahme wird mitfinanziert mit Steuermitteln auf Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossen Haushaltes.

 

 


05.03.2018, 15-18 Uhr, Theaterpädagogik Workshop im Künstlergut Prösitz (Grimma)

Wir laden zu unserem Workshop: "Theaterpädagogik", Multiplikator*innen aus Jugendarbeit, Bildungseinrichtung oder Vereinen ein! Auch Menschen, die einfach nur Theater spielen wollen sind natürlich herzlich willkommen.

 

Wann? 5.März 2018, 15-18 Uhr

Wo?  Künstlergut Prösitz, Dorfstraße 1, 04688 Grimma (OT Prösitz)

 

Die Theaterpädagogin Marlen Riedel erarbeitet mit den Teilnehmer*innen spielerische theaterpädagogische Methoden, die helfen Konflikte zu lösen und bei denen wir uns selbst und den anderen besser kennenlernen können.

 

Der Workshop wird vom Schweizerhaus Püchau e.V. veranstaltet und ist kostenlos!

Anmeldungen mit Name und Kontakt bitte an schweizerhaus.puechau@gmail.com.

 


Offenes Atelier, Lehdenmühle Püchau, Samstags Termine: 10.02., 10.03., 14.04., 05.05., 09.06.2018, jeweils von 15-18 Uhr


01.02.2018, 15-18h Interkultureller Frauentreff im NDK Wurzen, Thema: zeichnen und Aquarelle

 

Wie schon 2017, treffen wir uns jeden 1. Donnerstag im Monat im Netzwerk für demokratische Kultur e.V. in Wurzen.

Willkommen sind Mädchen und Frauen aller Nationen ab ca. 17 Jahren. Neben der Möglichkeit, miteinander ins Gespräch zu kommen, werden verschiedene kreativ-künstlerische Angebote gestellt. Die Frauengruppe ist eine gute Möglichkeit gegenseitige Vorurteile abzubauen und sich unkompliziert, in freundlicher Atmosphäre kenne zu lernen.

 

Mit: Frauke Sehrt und Martina Jacobi

 

 


Jahr 2018, "wert der freiheit", Kulturelle Bildung in der Gedenkstätte Geschlossener Jugendwerkhof Torgau

 

Ein spartenübergreifendes kulturelles Bildungsprojekt für Schüler*innen ab Klassenstufe  7 gefördet durch den Kulturraum Leipziger Raum 2018.

/// ANGEBOTE:
Gedenkstättenbesuche und Führungen, Klassenzimmertheater, Bildende Kunst (Freiheitsbilder), Medienpädagogik (Film und Interview)

/// PARTNER:
Gedenkstätte  Geschlossener Jugendwerkhof Torgau, BAFF Theater Delitzsch e.V. & Theaterakademie Sachsen,
Schweizerhaus Püchau e.V.


2018/2019, "UNANTASTBAR", theaterpädagogik für Kinder und Jugendliche im Landkreis Leipzig

UNANTASTBAR ist ein theaterpädagogisches Seminar für Kinder und Jugendliche im ländlichen Raum, das demokratische Grundlagen verständlich macht. Mit Hilfe eines von uns entwickelten Methodenkoffers, erarbeiten sie sich spielerisch Szenen aus dem Grundgesetz.

 

Freie Entfaltung - Menschenwürde - Gleichberechtigung...

Klingt trocken - macht aber Spaß!

Bei Interesse können sich Schulen ab jetzt direkt bei uns anmelden.

 

Unterstützt durch: Förderprogramm Weltoffenes Sachsen für Demokratie und Toleranz


2018 "Provinzen" ein erforschendes Filmprojekt

Provinzen ist ein Filmprojekt Idee des Schweizerhaus Püchau e.V.

Es entsteht ein Film, der einen forschenden Innenblick auf die Bedingungen und Befindlichkeiten, die den ländlichen Raum prägen liefert und dem Schlagwort Provinz ein Gefüge aus unterschiedlichen Blickwinkeln und Lebensrealitäten gegenüber stellt.
Gemeinsam mit Menschen jeder Herkunft, dokumentieren wir die Nutzung von Alltagsgegenständen aus Vergangenheit und Gegenwart und erforschen, wie die Menschen ihr Umfeld damit prägen, verändern und nutzen. Auf diesem Weg bekommen wir einen Einblick in die Biografien der Menschen, ihre
Vorstellungen von Komfort, Gemütlichkeit und heiler Welt sowie ihre Wahrnehmung sozial-politischer Phänomene.
Ziel ist es während der Projektlaufzeit entstandene filmische Episoden öffentlich zu präsentieren und Bewohner_innen des Sozialraumes zum Austausch ihrer Gedanken einzuladen.


Neue Ferienangebote 2018

1 /// 12.-16.02.2018, KUNST & FILM & THEATER - BÜRGER*INNENZENTRUM D5, WURZEN - 9-16 Uhr

Wir spielen Theater mit euch, drehen kleine Spots und Dokus und genießen gemeinsam die Ferien.

Josephine kommt vom "Theater der jungen Welt" in Leipzig und wird uns ab 2018 regelmäßig unterstützen. Sie hat viele tolle Ideen dabei und möchte mit euch spielend die Welt entdecken.

Außerdem wollen wir ein gaaaanz laaaaanges Plakat gestalten - schön bunt und knallig.

Und natürlich habt ihr auch Ferien - also einfach nur da sein und gemeinsam Zeit verbringen.

Alter: ab 9 Jahren

Mit: Heidi Bischof, Josephine Freund, Martina Jacobi, Leonore Kasper

Kosten: 25 € inklusive Material und Mittagsversorgung

Anmeldung unbedingt nötig!

2 /// 02.-06.07.2018, NATURFERIEN & ZIRKUS - LEHDENMÜHLE PÜCHAU - 9-16 Uhr

Wir laden uns diesen Sommer einen Artisten in die Ferienwerkstatt ein. Gemeinsam wollen wir eine kleine Zirkusnummer einstudieren und am Freitag aufführen. Da findet sich gewiss für jeden eine Aufgabe im Zirkus! Musik, Material, Jonglage, Akrobatik, Clown sein ....

Außerdem: Filme drehen, gemeinsam kreative Zeit verbringen, Spaß haben, entspannen, rumräubern und in der Natur sein, kommen nicht zu kurz. Wir besuchen das Schloss in Püchau und stromern durch die Aue.

Alter: ab 9 Jahren

Mit: Cornelia Böhme, Martina Jacobi, Leonore Kasper, Karl Mund

Kosten: 100 € inklusive Material und Mittagsversorgung

Anmeldung unbedingt nötig!


Filme des Schweizerhaus - Angucken!

Wir haben 2016 und 2017 viele verschiedene Menschen aus der Region getroffen.

Mit ihnen konnten wir filmische Ideen umsetzen, Fragen stellen und Antworten erhalten.

Danke für diese Möglichkeit an alle Beteiligten und Unterstützer*innen!

Hier ein kleiner Eindruck für alle Interessierten.


Im Rahmen von "10 Jahre Partnerschaft für Demokratie im Landkreis Leipzig" wurden wir gefragt, ob wir eine Bustour zu Akteuren des Programms filmisch dokumentieren und begleiten könnten.

Die Idee der Bustour fanden wir witzig und interessant und waren gern dabei.

Wir sind also einen Tag mit dem Reisebus durch den Landkreis Leipzig gefahren und haben beispielhafte Initiativen für aktive Jugendarbeit besucht. Für uns war das ziemlich aufschlussreich und wann kommt man schon mal nach Makranstädt :) - SCHAUT SELBST.


theater workshop mit Schüler*innen der Daz-Klasse in der Pestalozzi Oberschule Wurzen


Film- und Naturferien in Püchau


Clowntheater für Kindern in Wurzen


"the future is unwritten" - filmprojekt mit jugendlichen aus dem landkreis leipzig gefördert durch den Landesfilmdienst Sachsen e.V. und unterstützt durch das Netzwerk für Demokratische Kultur e.V. in Wurzen