Aktuelles


Clowntheater für Kinder aller Nationen, Ringelnatz GS Wurzen - Eindrücke -


Interkultureller Frauentreff im D5 in Wurzen  regelmäßig: 1. Donnerstag im Monat von 15-17h

 

FÜR GEFLÜCHTETE UND EINHEIMISCHE

 

Willkommen sind Mädchen und Frauen aller Nationen ab ca. 17 Jahren. Neben der Möglichkeit, miteinander ins Gespräch zu kommen, werden verschiedene kreativ-künstlerische Angebote gestellt.

Die Frauengruppe ist eine gute Möglichkeit gegenseitige Vorurteile abzubauen und sich unkompliziert, in freundlicher Atmosphäre kenne zu lernen.

Und wie nebenbei wurden bereits Patenschaften geschlossen und Deutschkurstermine ausgemacht.

 

Mit: Frauke Sehrt und Martina Jacobi


"Offenes Atelier - Lehdenmühle Püchau", nächster Termin 09.09.2017, 15 - 18 Uhr

Der ein oder andere hat ja noch was abzuholen, abzusprechen, vorzubereiten.

Wir sind die ganze Woche 26.-30.6.17 von 9 bis 16 Uhr in der Lehdenmühle und ihr könnt gerne vorbei kommen. Besonders die, die noch was abzuholen oder zu beenden haben - ins nächste Halbjahr wollen wir gern mit freien Flächen und Köpfen starten können.


Film - und Naturferienwerkstatt in Püchau, 26.-30.6.2017 in der Lehdenmühle Püchau für Kinder und Jugendliche - Ausgebucht! -


"Märchen, Männer, Mäuse" - Eindrücke zum Vorspiel Gesangs- und Klavierklassen MODERN Am 17.06.2017 im D5 Wurzen

 

Die Anspannung bei den Schüler*innen ist natürlich groß gewesen, aber alles hat sehr gut geklappt und die Stimmung war toll! Unser Danke geht an an alle Beteiligten und Helfer*innen, insbesondere an das Netzwerk für Demokratische Kultur e.V. für Raum und Technik und Zeit.

 

Leitung: Uta Hammermüller-Brüggemann und Richard Brüggemann

Veranstalter: Schweizerhaus Püchau e.V.

 


Abschlussfest der 3. Klasse der Grundschule Machern in der Lehdenmühle Püchau


Eindrücke zum "inbetween" Projekt in der Pestalozzi Oberschule Wurzen, Film premiere ist am 23.06.17 um 9.00 Uhr  im D5


Neue Ferienangebote für den Herbst sind da - Guckt mal und meldet euch rechtzeitig an!

 

1. Oschatz vom 2.10. - 6.10.2017:

THEATER & ÜBUNG & SPIEL, E-WERK OSCHATZ, Theater der Unterdrückten nach Augusto Boal

 

2. Eilenburg vom 9.10. - 13.10.2017:

THEATER & MUSIK, ARTISTIK & SPIEL, MEHRGENERATIONENHAUS EILENBURG

 

Mehr Info unter - - - Ferienangebote - - -


Theaterprojekt an der Ringelnatz Grundschule, 19.-23.06.2017 gemeinsam mit Mädchen und Jungen der 3. Klassen und der DAZ Klasse in Wurzen

Premiere am 05.08.2017 im Gymnasium WUrzen

Mit diesem Projekt schließen wir an unsere Zusammenarbeit im Jahr 2016 an.

Damals haben die Kinder gemeinsam ihre neue/alte Heimat in künstlerischen Stadtspaziergängen erkundet. Eine Ausstellung wurde gestaltet und Vorurteile und Berührungsängste untereinander konnten aufgelöst werden.

Weiter geht es in diesem Jahr mit einem gemeinsamen Theaterprojekt.

Die Kinder entwickeln ein clowneskes und artistisches Bühnenstück.

Dieses wird am 05.08.2017 zum Beginn des neuen Schuljahres im Gymnasium Wurzen präsentiert.

Eine weitere öffentliche Aufführung findet im August (Termin folgt) im Ringelnatz Geburtshaus statt.

 

Leitung: Paul Lederer und Larsen Sechert

 

Kooperation zwischen: Schweizerhaus Püchau e.V., Ringelnatz Grundschule Wurzen, Netzwerk für Demokratische Kultur e.V., Ringelnatz Verein e.V.


"INBetween - Gesellschaft gestalten. Gesellschaft verändern. Was ist deine Vision?"

Demokratisches Bildungsprojekt an der Pestalozzi Oberschule - 12.-16.06.2017 Wurzen

Über 50 Mädchen und Jungen der 8. Klassen der Pestalozzi Oberschule Wurzen beteiligen sich an diesem demokratischen Bildungsprojekt.

Die Jugendlichen setzen sich mit den eigenen Wertevorstellungen in ihrem direkten gesellschaftlichen Umfeld auseinander und werden befähigt, sich selbst und die eigenen Wertevorstellungen mit einem zukunftsfähigen, realitätsnahen und demokratischen Charakter in globalen Zusammenhängen zu verorten.

Dazu arbeiten sie in verschiedensten Seminaren und Workshops, u.a. mit den Methoden Forumtheater und Film.

 

Trainer*innen: Heidi Bischof, Martina Jacobi, Leonore Kasper, Angela Kobelt, Larsen Sechert

 

Ort: Pestalozzi Oberschule Wurzen, D5 Wurzen

 

Kooperationsprojekt mit dem Netzwerk für Demokratische Kultur e.V.
Gefördert durch: Lokale Partnerschaft für Demokratie im Landkreis Leipzig


Kinder machen Filme über Demokratie

Grundsätzliche Sätze 1-17

 

Wir entwickeln mit Mädchen und Jungen zwischen 7 und 14 Jahren Kurzfilme, die sich mit: Demokratie, Toleranz und Flucht sowie Fluchtursachen auseinandersetzen.

 

Dazu bekommen sie in einem einführenden spielerischen Workshop die Möglichkeit, sich selbst ein Bild und eine Vorstellung der Begriffe zu machen. Sie können ihre Erfahrungen und Erlebnisse einbringen und erzählen.

 

Mit ihren eigenen Geschichten gehen wir danach gemeinsam auf die Suche nach Antworten und Meinungen zum Themenbereich. Wir spielen kleine Szenen und führen Interviews.

 

Die Teilnehmer*innen lernen „ganz nebenbei“ wie ein Film entsteht. Wie z.B. mit Kamera- und Tontechnik umzugehen ist und warum man vor dem Dreh einen Plan braucht.

 

Eine öffentliche Premiere rundet die Filmwerkstatt ab.

 

Trainer*innen: Martina Jacobi, Leonore Kasper, Paul Lederer, Clauda Ratering

 

Orte 2017: Grundschule Hohburg, Ev. Schulzentrum Muldental, Grundschule Mutszchen, Grundschule Machern, Oberschule Wurzen

Falls Sie ebenfalls Interesse an diesem Angebot haben melden Sie sich gern bei uns.

 

Gefördert durch: Lokale Partnerschaft für Demokratie im Landkreis Leipzig und Kulturraum Leipziger Raum.


Theater- und KunstProjekte in Nordsachsen

DEMOKRATIE? – TOLERANZ? – GLEICHBERECHTIGUNG?

 

In monatlich aufeinander folgenden Kursen, wollen wir gemeinsam mit Ihnen und Euch durch die Verbindung von: Theater, Kunst und Medien sowie theoretischen Input Seminaren, den genannten Begriffen auf die Spur kommen.

Wir fragen uns gemeinsam, was sich hinter den Wörtern konkret verbirgt.

Und welche Bedeutung die Inhalte für unser Leben und unser Umfeld haben können.

Es werden praktische Methoden vermittelt, die für die Arbeit mit Kinder- oder Jugendgruppen, aber auch mit Erwachsenen sehr gut geeignet sind.

Daraus entstehen kurze Präsentationen, die die Ideen, Probleme und Lösungen der Teilnehmenden widerspiegeln.

 

*26. August 2017 Thema Kurs 1: Demokratie:

 

10-13 Uhr Input-Seminar

 

13-14 Uhr Pause und Reflexion

 

14-17 Uhr Theater-bzw. künstlerische Praxis zum Thema

 

*23.09.2017 Thema Kurs 2: Toleranz

 

10-13 Uhr Input-Seminar

 

13-14 Uhr Pause und Reflexion

 

14-17Uhr Theater-bzw. künstlerische Praxis zum Thema

 

*28. Oktober 2017 Thema Kurs 3: Gleichberechtigung

 

10-13Uhr Input-Seminar

 

13-14 Uhr Pause und Reflexion

 

14-17 Uhr Theater-bzw. künstlerische Praxis zum Thema

 

Zielgruppe: Pädagog*innen, Multiplikator*innen, Interessierte ab 16 Jahren

Trainer*innen: Ariane Michiko Meixner, Jule Wagner, Leonore Kasper, Martina Jacobi, Paul Lederer

Ort: Mehrgenerationenhaus Arche Eilenburg, Nikolaiplatz 3, 04838 Eilenburg

 

Die Teilnehmer*innenzahl ist begrenzt. Um eine verbindliche Anmeldung bis spätestens zum 30.07.2017 unter: info@schweizerhaus-puechau.de oder 0157 822 163 63 wird gebeten.

 

Gefördert durch die Partnerschaft für Demokratie in Nordsachsen und Kulturraum Leipziger Raum.


Training für interkulturelle Kompetenz und Demokratie im ländlichen Raum für Schulen

 

PädagogInnen im ländlichen Leipziger Raum und Nordsachsen erhalten einwöchige qualifizierende Seminare für den Themenbereich Demokratie und Toleranz, Flüchtlingen, Asylpolitik und Ausgrenzung in der Gesellschaft.

 

Es werden drei aufeinander aufbauende Seminare angeboten.

 

Diese vermitteln:

  • inhaltliches Faktenwissen und Begriffserklärungen (Seminar 1);
  • theaterpädagogische/mediale Methoden der Wissensvermittlung in praktischen Anwendungsbeispielen für die Altersstufe Klasse 3-4 (Seminar 2);
  • sowie einen dreitägigen Workshop mit Kindern, der das Erlernte gemeinsam mit den PädagogInnen und Kindern aufgreift. Dabei werden Theater- und MedienpädagogInnen die LehrerInnen/PädagogInnen professionell unterstützen und zu dem Themenkomplex jeweils ein Theaterstück bzw. einen Film entwickeln.

Trainer*innen: Leonore Kasper, Martina Jacobi, Claudia Ratering, Paul Lederer

Ort: mobil

 

Gefördert durch Weltoffenes Sachsen und Kulturraum Leipziger Raum.


"the future is unwritten" - filmprojekt mit jugendlichen aus dem landkreis leipzig gefördert durch den Landesfilmdienst Sachsen e.V. und unterstützt durch das Netzwerk für Demokratische Kultur e.V. in Wurzen